AGB


Im folgenden finden Sie die Teilnahmebedingungen für das Kids-Feriencamp.

 

Teilnahmebedingungen Kids-Feriencamp

  1. Bei der oben genannten Veranstaltung der JGU handelt es sich um ein Sportferiencamp, welches im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Instituts für Sportwissenschaft durchgeführt und wissenschaftlich begleitet und evaluiert wird. Angebotene Leistungen ergeben sich aus dem aktuellen Programm.
  2. Die Anzahl der Teilnehmer ist bei der Veranstaltung begrenzt. Aufgrund der großen Nachfrage und um allen Interessierten die gleiche Chance einzuräumen, werden die 30 Plätze via Losverfahren vergeben. Nach dem Losverfahren erhalten die Teilnehmer*innen eine E-Mail mit allen weiteren Informationen, um die Anmeldung abzuschließen.
  3. Die endgültige Teilnahme trifft der Veranstalter. Einen Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht in jedem Fall nicht.
  4. Eine Aufsichtspflicht wird seitens der JGU für meine bzw. unsere Tochter / meinen bzw. unseren Sohn während der konkreten Durchführung der Veranstaltung und während der Pausen übernommen. Betreuungsaufgaben übernehmen Studierende der Sportwissenschaft und MitarbeiterInnen des Sportinstituts. Es besteht insofern u.a. keine Aufsichtspflicht während des Aufenthalts auf dem sonstigen Gelände der JGU, auf den Wegen zum Veranstaltungsort oder nach Hause sowie vor dem offiziellen Beginn der Veranstaltung und nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung.
  5. Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass das Kind gesund und sportlich belastbar ist.
  6. Eine Haftung der JGU, ihrer gesetzlichen Vertreterinnen und Vertreter, ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Dies gilt nicht, sofern grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten zum Tragen kommt sowie nicht im Falle einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei einer Verletzung wesentlicher Pflichten („Kardinalspflichten“) der JGU.
  7. Die JGU haftet nicht für Schäden, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung untereinander verursachen. Ebenso haftet die JGU nicht für mitgeführte Gegenstände (z.B. Kleidung), Wertsachen und Geld der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
  8. Seitens der JGU wird für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung kein Versicherungsschutz vorgehalten.
  9. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt das Vorliegen eines privaten Haftpflichtversicherungsschutzes sowie eines Krankenversicherungsschutzes voraus, deren Vorliegen ausdrücklich von den Erziehungsberechtigten versichert wird.
  10. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass seitens der JGU insbesondere auch kein Unfallversicherungsschutz für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung vorgehalten wird. Der Abschluss einer Unfallversicherung wird ausdrücklich empfohlen. Die Teilnahme erfolgt insofern „auf eigene Gefahr“, d.h. in Verantwortung der Erziehungsberechtigten.
  11. Im Notfall dürfen auch ohne meine bzw. unsere vorherige Einverständniserklärung Erste-Hilfe-Maßnahmen für meine bzw. unsere Tochter / meinen bzw. unseren Sohn geleistet werden und dringende medizinische Maßnahmen eingeleitet werden. Die JGU wird die Erziehungsberechtigten über etwaige Maßnahmen unverzüglich unter der unten angegeben Telefonnummer in Kenntnis setzen.
  12. Meine bzw. unsere Tochter / mein bzw. unser Sohn kann von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen werden, sofern sie oder er wiederholt den Anweisungen der für die Durchführung der Veranstaltung verantwortlichen Personen der JGU nicht Folge leistet und dies für die sichere und ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung erforderlich ist. In diesem Fall kann die Kursgebühr nicht erstattet werden.
  13. Im Notfall bin ich bzw. sind wir unter folgender Telefonnummer/Mobilfunknummer zu erreichen (bitte auf dem Anmeldebogen eintragen).
  14. Sollte das Kids-Feriencamp nicht zustande kommen, erhalten Sie eine schriftliche Absage. Weitere Ersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden. 
  15. Ihre Angaben unterliegen den einschlägigen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und zur Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Außerdem werden diese vom Veranstalter für Befragungen und zum Hinweis auf zukünftige Veranstaltungen verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
  16. Salvatorische Klausel
    Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB, des Haftungsausschlusses oder der Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, tritt diejenige rechtlich zulässige bzw. wirksame Regelung an deren Stelle, die der unwirksamen Regelung wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

- Änderungen vorbehalten -